Jetsunma Tenzin Palmo

Zu dem Besuch:

Im Mai 2009 kam Jetsunma Tenzin Palmo im Rahmen ihrer Europareise auf Einladung des Tibetischen Zentrums Hamburg auch in die Hansestadt.

Nach einem öffentlichen Vortrag im Rudolf Steiner Haus mit dem Inhalt „Das Leben als Praxis“ gab sie ein Wochenendseminar zum Thema „Entsagung und Erleuchtungsgeist”. Am 25. Mai besuchte Jetsunma auch die Räume des Drukpa-Zentrums Hamburg. Hier lehrte sie die Grundlagen der Zufluchtname und beantwortete Fragen zu Raum und Zeit. Sehr zu unserem großen Glück segnete sie alle Anwesenden und unseren Schreinraum.

Fotos: Agnes Forsthuber, Hamburg

Zu der Person

Jetsunma ist eine buddhistische Nonne, die sich erfolgreich für die Rechte von Nonnen auf Bildung und spirituelle Entwicklung eingesetzt hat und dies weiterhin unermüdlich tut. Auf Bitten ihres Meisters und anderer Lamas hatte sie es dann geschafft, ein Nonnenkloster in Nordindien aufzubauen. Im Februar 2008 wurde ihr von S.H. dem 12. Gyalwang Drukpa der Ehrentitel “Jetsunma” (Ehrwürdige Meisterin) verliehen, ein Titel, der ganz selten an Nonnen vergeben wird und der ihre spirituellen Errungenschaften sowie ihren besonderen Einsatz für den Status der weiblichen Praktizierenden im tibetischen Buddhismus unterstreicht.

Sie möchten mehr über Jetsunma Tenzin Palmo erfahren?